initiative-urheberrecht zukunftskonferenz-2015 referenten björn-böhning

Staatssekretär Björn Böhning

Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin

Björn Böhning wurde am geboren 1978 in Geldern am Niederrhein geboren. Er wuchs in Lübeck auf und absolvierte dort nach dem Abitur seinen Zivildienst in einer Behindertenwerkstatt.
Am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin studierte Björn Böhning Politikwissenschaften und schloss dieses Studium 2004 als Diplompolitologe ab. Im Anschluss daran arbeitete er in der Grundsatzabteilung des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
Von 2007 bis 2011 war Björn Böhning Leiter des Bereiches „Politische Grundsatz- und Planungsangelegenheiten“ in der Senatskanzlei des Landes Berlin.
Seit Dezember 2011 ist er Staatssekretär und Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin. In dieser Funktion ist er unter anderem für die Filmförderung sowie für die Förderung der Popmusik in Berlin zuständig. Björn Böhning ist Vorsitzender des Aufsichtsrates der Medienboard Berlin Brandenburg GmbH sowie Vorsitzender des Kuratoriums der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin.


(Foto: Landesarchiv Berlin)